« Newsübersicht Autor: Martin Gfall | 14. August 2021, 11:56
Eins mit langersehntem und verdienten SIEG gegen FC Rotenberg!

Egal wie aber nun musste endlich der erste Sieg in der neuen VN-Eliteliga Saison her. Dabei waren die Anzeigen vor dem Spiel alles andere als erfreulich. Einige Spieler sind im Urlaub, manch andere sind noch angeschlagen und zudem wurde unser Neuzugang Kerim Kalkan mit sofortiger Wirkung freigestellt. Leider konnte sich der ehemalige Hohenemser nicht in den Dienst der Mannschaft stellen und so zog der Vorstand die Reißleine und stellte den Spieler aus disziplinären Gründen frei. Mit dem FC Rotenberg kam eine starkeWälder Mannschaften zu uns in die Sportanlage Ried. Zudem verfügen Sie mit deren Stürmer Kevin Bentele und unser Exgoalgetter Elvis Alibabic wohl über einen der besten Sturmduos im ganzen Land. Nichts desto trotz war unsere Elf vom intemann FC Lauterach und deren Trainer Ingo Hagspiel TOP motiviert ins Spiel gegangen. Das sah man unserer Mannschaft von der ersten Minute an. Wir hatten das Spiel vollkommend im Griff, ließen den Ball gut laufen, doch vorerst war am gegnerischen Sechzehner Schluss. Vom Gegner war nichts zu sehen bis zu diesem Zeitpunkt. Zu gut stand unsere Abwehrkette mit Christoph Fleisch, Christoph Kobleder, Bojan Avramovic und Batuhan Karakas. Als alle schon mit einem 0:0 Pausenpfiff rechneten, legte unser Mittelfeldmotor Sani Musah einen 60 Meter Sprint hin. Idealer Doppelpass noch vor dem Strafraum und perfekt eingeschoben zum erlösendem 1:0 Halbzeitstand. Der Druck war somit erstmals weg und die Erleichterung war der ganzen Mannschaft anzumerken. Nach der Pause ging das Spiel dann eigentlich gleich weiter wie im ersten Durchgang, wir waren die spielbestimmende Mannschaft am Platz. Als dann völlig zurecht ein Rotenberger in der 60. Minute mit gelb-rot vom Platz musste (wiederholtes Foulspiel an unserem agilen Kevin Prantl) und uns wiederum 2 Minuten später das 2:0 gelang durch einen super Konter über Fabio Erath und Emre Özberk - welchen Capitän Danijel Gasovic mustergültig abschließen konnte. Dachten wohl alle am Platz als auch auf der Tribüne "der Drops ist nun gelutscht"! Doch jetzt ging das große Zittern los, irgendwie spielte der Gegner jetzt nur mehr Hop oder Trop und warf alles nach Vorne. Zweimal musste man ordentlich durchschnaufen als die Wälder den Pfosten und die Querlatte trafen. In der 80. Minute war es aber dann soweit ein Freistoss aus gut 20 Meter direkt vor unserem Tor. Exlauteracher Alibabic bekannt für seine guten Freistösse, ließ sich diesen nicht entgehen und verkürzte auf 2:1. Etwas fragwürdig und komisch sah die Maueraufstellung aus, mit einer Teilung der Spieler - rechts drei und links zwei Spieler. Man hoffte nun das Ergebnis schon noch über die Zeit zu bringen um endlich den ersten Sieg einzufahren. Doch die Erlösung sollte früher kommen, als 5 Minuten vor Schluss Kevin Prantl am gegnerischen Straufraum zum Ball kommt, den Tormann aussteigen lässt und aus spitzen Winkel zum Endergebnis von 3:1 einschießen kann. Endlich war es soweit und der mehr als verdiente erste Sieg war eingefahren. Bravo! Mit den Spielern Fabio Erath, Pacal Dietrich, Emre Özberk, Leon Jussel und Tizian Zimmermann kamen gleich 5 Spieler der Generation Baujahr 2003 heute zum Einsatz! Nun sollte die Mannschaft Auftrieb haben, für die nächsten schweren Spiele gegen RW Rankweil (Auswärts) und SW Bregenz (Heimspiel). Wir hoffen natürlich, dass auch Sie wieder dabei sind bei unseren nächsten Spielen und uns so zahlreich unterstützen wie bei diesem Heimspiel - Vielen Dank dafür!

Mittwoch, 18.08.2021 - AUSWÄRTSSPIEL: Gastrastadion in Rankweil

18:30 Uhr - RW Rankweil : FC Lauterach

» Kommentar schreiben (Newsletteranmeldung erforderlich)