« Newsübersicht Autor: Martin Gfall | 01. November 2021, 11:29
Achtelfinale im CUP und nächstes Unentschieden gegen RW Rankweil

Unter Woche stand noch die 4. Runde des VFV CUP auf dem Programm, wo unsere Elf nach Göfis musste zum aktuell dritten der Vorarlbergliga. Dort erwartete uns das schwere und auch harte Spiel. Denkbar knapp mit 1:2 konnte man in das Achtelfinale (Spieltermin im Frühjahr 2022) einziehen. Einige Spieler waren angeschlagen - wurden jedoch wieder rechtzeitig Fit für das Spiel in der Eliteliga gegen RW Rankweil. Trainer Peter Jakubec konnte somit wieder aus dem vollen Schöpfen und bot diesselbe erfolgreiche Startelf auf wie schon zuletzt. Gleich von Anfang an beherrschte man das Spiel und auch den Gegner. Die Oberländer sind bekannt für Ihre starke Offensive, doch unsere Hintermannschaft hatte diese wirklich gut in Griff. Nach eine guten halben Stunde war es dann soweit, wieder einmal durch eine Standard, war dieses mal Christoph Fleisch zur Stelle und markierte das 1:0, was zugleich auch der Pausenstand war. Nach der Pause ein ähnliches Spiel, wir waren Anfangs die bessere Mannschaft und konnten dann auch in der 65. Minute durch Pascal Dietrich auf 2:0 erhöhen. Doch rigendwie traute man dem Braten noch nicht ganz. So eine Viertel Stunde vor Schluss machte sich auch die englische Woche langsam bei unseren Spielern bemerkbar. So kamen die Rankler zuerst zum Anschlusstreffer und kurz vor Schluss auch noch zum Ausgleich von 2:2. Dies war zugleich auch der Endstand. Leider ging uns gegen Ende aufgrund des hohen Aufwandes und der letzten harten Spiele - der Saft etwas aus. Es wäre zwar in der 93. Minute noch der Lucky Punch möglich gewesen, aber Pascal Dietrich scheiterte leider am Schlusmann der Gäste. Nächsten Samstag, steht das letzte Meisterschaftsspiel in der Landeshauptstadt gegen SW Bregenz an. Der direkte Tabellennachbar - mit einem Erfolg könnte man diesen hinter sich halten. Also nochmals alles raushauen bevor es in die Winterpause geht. Kommen Sie vorbei und unterstützen Sie unser Team bei Ihrem diesjährigen letzten Meisterschaftsspiel.

Unser 1b mit Trainer Gerhard Sulzbacher hatte das Vorspiel gegen den SV Satteins. Noch immer ist unserem Trainer diese Mannschaft sehr bekannt, war es doch seine vorherige Trainerstation. Dies merkete man bereits im Hinspiel als auch jetzt wieder im Retourspiel. Wieder bestens eingestellt, hat man das Spiel und die Gäste im Griff. Marko Djedovic und Constantin Dornbach sorgten für die sichere 2:1 Halbzeitführung. Benjamin Gabsi und Kürsat Kocabay sorgten dann für den 4:2 Endstand. Eine tolle und konzentriete Leistung mit demselben Ergebnis wie auch schon das Hinspiel endete. Zum Schluss wartet nun das Auswärtsspiel bei den starken Wäldern vom FC Alberschwende 1b. Mit einem Erfolg könnte man wieder den Anschluss auf den 3. Tabellenplatz in der 2. Landesklasse herstellen. 

Das letzte Spiel an diesem Tage spielte unsere junge 1c Truppe mit Trainer Martin Gfall gegen den FC Mäder. Es war ein tolles Spiel und war an Spannung kaum zu überbieten. Zur Halbzeit stand es noch 1:1 nach einem schön herausgespielten Tor der Gäste und einem gestocher Tor durch unsere Mannschaft. Nach der Halbzeit dann ein wahrer Schlagabtausch. Beide Teams wollten den Dreier fixiern und heute sollten wir das glücklichere Team sein. Mit seinem zweiten wirklich sehenswehrten Tor fixierte Maximilian Gfall in der 93. Minute den knappen 2:1 Heimerfolg. Nun geht es am Samstag noch ins Leiblachtal zum SV Lochau 1b, mit einem Erfolg könnte man die tolle erste Hinrunde in der 3. Landesklasse feiern, wobei dies sicherlich eine sehr schwierige Aufgabe werden wird.

Samstag, 06.11.2021 - AUSWÄRTSSPIELE:

16:00 Uhr - SW Bregenz : FC Lauterach (Bodenseestadion Bregenz)

12:15 Uhr - FC Alberschwende 1b : FC Lauterach 1b (Sportplatz Alberschwende)

11:45 Uhr - SV Lochau 1b : FC Lauterach 1c (Stadion Hoferfeld Lochau)

» Kommentar schreiben (Newsletteranmeldung erforderlich)