« Newsübersicht Autor: Martin Gfall | 17. April 2022, 15:39
Leider keine weiteren Derby Punkte gegen den Tabellenführer!

Am Osterwochenende startete die doch knappe und kurze Frühjahrsrunde in der VN-Eliteliga mit Spiel Eins von Acht. Der Anfang bescheerte uns gleich das Hofsteigderby gegen den Tabellenführer aus Wolfurt. Diese waren nach gut 4 Wochen mit der 5:0 Packung in Lauterach auf Wiedergutmachung aus und das vorallem zu Hause vor eigenem Anhang. Vorab das gelang den Hausherren auch leider mit einem klarem 3:0 Heimsieg. Zuerst einmal musste unser Trainer Peter Jakubec die so starke Viererkette unserer Mannschaft umbauen. Abwehrchef Christoph Kobleder war gesperrt mit seiner fünften gelben Karte und Abwehrorganisator Christoph Fleisch wiederum noch nicht zu 100 % Fit um am Spiel auch wirklich teil zu nehmen. Das weder Kobi noch Fleischi bei einem Meisterchaftsspiel ausfallen war zugleich dann auch Saisonpremiere. Während dessen biß Abwehrspieler Bojan Avramovic auf die Zähne und konnte von Anfang an ran. So rangierte Capitän Danijel Gasovic wieder zum Innenverteidiger um, welches Er letzte Saison schon des öfteren hervorragend gelöst hatte. Doch an unser Abwehr sollte es heute nicht liegen. Die Gelb-Blauen wollten von Anfang an die Punkte mit unbedingten Willen hier behalten und das spürte man nicht nur am Platz. Hatten Sie doch auch einige Rückkehrer in Ihren Reihen, welche beim letzten Dery noch Abwesend waren. Da spielten die frühen Gegentore in Minute 10 und 12 natürlich auch genau in Ihre Karten. Danach gingen Sie es nämlich etwas ruhiger an und überließen uns den Ball und das Spiel. Doch mehr war dann auch schon nicht möglich. Vielleicht mit etwas Glück wäre der Anschlusstreffer möglich gewesen, aber auch unser Tormann Nicolas Mohr entschärfte noch den ein oder anderen Ball vor unserem Kasten. Nach der Pause hatte eigentlich nur mehr unser intemann FC Lauterach den Ball in seinen Reihen doch es kam nicht wirklich was zählbares dabei herraus. So war dann 20 Minuten vor Schluss mit dem 3:0 die endgültige Vorentscheidung gefallen. Zugleich rutschte man somit auch von Platz 4 auf Platz 6 in der Neunerliga. Nächste Woche geht es zu Hause gegen den Drittplatzierten der Mannschaft vom SC Röthis, dabei trennen die Teams nur 3 Punkte. Also ein sehr wichtiges und Richtungsweisendes Spiel für unsere Elf. Kommen Sie vorbei und unterstützen Sie unsre Elf wir brauchen jede Unterstützung und gemeinsam zusammen können wir wieder Punkte einfahren!

Das kleine Derby spielten unser 1b mit Trainer Gerhard Sulzbacher zuhause gegen die Kollegen vom 1b des FC Wolfurt bereits schon am Karfreitag. Es war ein Torreiches Spiel doch auch leider mussten wir dieses Derby hergeben. Zum Schluss Stand es 3:4 auf unserer Anzeigtafel im Ried und es sollte wirklich eine bittere Niederlage sein. Die Gäste starteten perfekt und so stand es nach nur 3 Minuten 0:1. Zwanzig Minuten später erhöhten diese sogar auf 0:2. Mit Fortdauer der Partie drehte sich dann das Spiel zu unseren Gunsten und noch vor der Pause der verdiente Anschlusstreffer von Kürsat Kocabay zum 1:2. So ging es auch nach der Pause dann weiter und bevor man sich richtig versah, drehte unsere Mannschaft das Spiel zum 3:2 nach gut 60 Minuten durch Doppelpack Kürsi und Constantin Dornbach. Nun wollte unser Team die Entscheidung und diese hatte man auch zweimal auf dem Fuss mit zwei mehr als dicken Braten - aber genau im Gegenzug dann wieder der Ausgleich. Und als ob es nicht schlimmer kommen konnte kurz vor Ende der Lucky Punch für die Gäste zum 3:4 Auswärtssieg. Leider eine wirklich mehr als bittere und unnötige sowie auch unverdiente Niederlage. Das nächste Spiel bestreitet unsere Mannschaft in Fussach gegen deren 1b, gegen die abgeschlagenen Nachbarn am Tabellenende sind aufjedenfall wieder 3 Punkte eingeplant. 

Auch am Karfreitag zuhause zur Primetime um 20:00 Uhr spielte unser 1c gegen das 1b vom FC Götzis. Erstmals nahm Sebastian Mark für den leider an Corona erkrankten Trainer Martin Gfall auf der heimischen Bank Platz. Die Oberländer spielten einen tollen Fussball und ließen den Ball gut laufen. Während man unserer Elf die Verunsicherung der letzten Niederlagen anmerkte. Nach gut 10 Minuten dann der wohl schönste Treffer des Tages für die Gäste - von der Mittelinie aus direkt unhaltbar ins Tor zum 0:1. Doch irgendwie gelang unserer Mannschaft eine viertel Stunde später duch Kemal Gül der Ausgleich zum 1:1 was zu gleich der Halbzeitstand war. Nach der Pause ein ähnliches Spiel. Die Gäste waren besser im Spiel und am Feld, doch die Tore sollten uns heute gelingen. Zuerst ein schönes übersichtliches durch Lukas Oberhauser und dann ein erzwungenes durch Marsel Martinovic zum 3:1 Endstand. Wichtige Punkte für den Klassenerhalt. Nächste Woche geht es zum Mitaufstiegsfavorit dem 1b aus den Rheinauen vom FC Höchst. Dort wird eine sehr starke Mannschaftsleistung notwendig sein, wenn man was mitnehmen möchte. 

Freitag, 22.04.2022 - AUSWÄRTSSPIEL - Rheinaustadion in Höchst

18:30 Uhr - FC Höchst 1b : FC Lauterach 1c 

Samstag, 23.04.2022 - HEIMSPIEL - Sportanlage Bruno Pezzey in Lauterach

17:00 Uhr - FC Lauterach : SC Röthis

mit anschließeder Schlagerparty mit DJ Gerry bei freiem Eintritt!      

Sonntag, 24.04.2022 - AUSWÄRTSSPIEL - Sportanlage Müss in Fussach

11:00 Uhr - SC Fussach 1b : FC Lauterach 1b

» Kommentar schreiben (Newsletteranmeldung erforderlich)