« Newsübersicht Autor: Martin Gfall | 15. Mai 2022, 19:02
Perfektes Wochenende für unseren FC Lauterach mit drei Siegen!

Unsere Erste vom intemann FC Lauterach mit Trainer Peter Jakubec empfing im Derby die Haselstauder vom Dornbirner SV. Nachdem wir unseren gesetzten linken Aussenverteidiger Bojan Avramovic und Top Stürmer Elvis Alibabic vorgeben musten, hatten auch die Gäste den ein oder anderen Ausfall zu beklagen. Doch den Stempel in diesem Spiel trug ganz klar unsere Elf Auf. Von Beginn an ließ man den Ball gut laufen und versuchte nach Vorne zu spielen. Immer wieder konnte man bis zum Strafraum vordringen und auch zu dem ein oder anderen Abschluss kommen. Nach einer halben Stunde war es dann endlich soweit, als Dennis Kloser direkt ein harten platzierten Schuss ins lange Eck zum 1:0 versenkte. Und so ging es dann auch weiter, es spielte eigentlich nur unsere Mannschaft von den Dornbirnern war bis zu diesem Zeitpunkt fast gar nichts zu sehen. Noch vor der Pause dann ein Schlenzer von Kevin Prantl der tükisch vor dem DSV Schlussmann aufsetzte und unhaltbar ins lange Eck geht. Das 2:0 war dann auch zugleich der Pausenstand. Nach der Pause wollte unser Team unbedingt den dritten Treffer, damit die Partie vorzeitig entschieden ist. Darauf mussten die zahlreichen Fans auch nicht lange warten. Knappe 10 Minuten waren in der zweiten Halbzeit gespielt und Maurice Mathis erhöht zum entscheidenen 3:0. Bis zum Schluss passierte dann nicht wirklich viel, vielleicht hätte unser FC noch den ein oder anderen Treffer erzielen können. Vom Dornbirner SV kam reglich wenig, das Bemühen war zwar da, doch Sie konnten zu keinem Zeitpunkt das Spiel an sich reißen. Unser Schlussmann Nicolas Mohr war an diesem Match eigentlich Arbeitslos. Somit war der Sieg dann auch mehr als verdient für unsere Elf. In den Schlussminuten kam dann auch noch Fabio Erath zu seinem sehr frühzeitigen Comeback, nachdem er sich ja erst im Frühjahr einen Seitenbandeinriss im Knie holte. Das nächste Spiel findet nächsten Samstag gegen den Tabellenletzten von Austria Lustenau Amateure statt. An diesem Wochenende haben wir auch unsere dreitägige Eröffnungsfeier mit rießem Spektakel geplant. Beginnend am Freitag mit dem Ortsvereinsturnier - Samstag mit dem Heimspiel unserer Ersten - Sonntag große Verlosung unserer Bausteinaktion mit tollen Preisen. Für Speise und Getränke ist natürlich gesorgt und für eine super Stimmung werden u.a.  die Bands All Right Guys, Wolfgang Frank, Nevermind und die Bauernkapelle Lauterach sorgen. Also für jeder Frau und Mann ist was dabei - kommen Sie vorbei und feiern Sie mit uns mit!

Das Vorspiel bestritt unser 1b mit Trainer Gerhard Sulzbacher in der 2. Landesklasse im Derby gegen die Admira Dornbirn 1b. Hier konnten sich also die zweiten Garnituren der jeweiligen Eliteligateams messen. Die Gäste versuchten Alles um ja zu punkten, schließlich geht es für Sie um den Abstieg. Sie hatten auch wirklich 2-3 gute Spieler in Ihren Reihen, doch unsere Elf war einfach kollektiv die bessere Mannschaft. In der ersten Halbzeit ziehte sich das Spiel etwas. Wir hatten wesentlich mehr vom Spiel, taten uns aber etwas schwer die großen Torchancen zu kreieren. So stand es zur Pause 1:0. Nach der Pause dann gelang uns gleich mit Wiederanpfiff das frühe 2:0 durch den Doppeltorschützen Benjamin Gabsi. So plätscherte die Partie vor sich hin. Obwohl die Admiraner nun auch die eine oder andere Torchance hatten, doch da war bei unserem starken Schlussmann Marc-Andre Bursac immer Endstation. Zum Schluss war dann wieder unser Goalgetter vom Dienst Constantin Dornbach zur Stelle und markierte den 3:0 Endstand. Nächsten Samstag geht es für unser 1b zum SC Vandans. Auch die Montafoner mischen noch voll im Abstieg mit und liegen aktuell noch einen Platz davor am rettenden Ufer.

Das Abendspiel bestritt unser Jungsters vom 1c mit Trainer Martin Gfall gegen das starke 1b vom FC Schlins. Die Gäste sind eine eingespielte Truppe und haben sehr viel Erfahrung in Ihren Reihen, dennoch mussten Sie mit nur einem Auswechselspieler die Reise zu uns ins Ried antreten. Somit trafen zwei gute Teams aufeinander, welche zuletzt eine tolle Siegesserie hinlegen konnten. Obwohl die Schlinser der Favorit auf dieses Spiel waren, versuchten wir mutig nach Vorne zu spielen und auch hinten nichts zu zulassen. Das gelang uns wirklich sehr gut, denn unsere Abwehr stand felsenfest. Zur Halbzeit ging es mit einem spannenden 0:0 in die Pause. Nach der Pause wollten wir unbedingt den Dreier einfahren. So hatten wir auch das notwendige Glück auf unsere Seite als Maximilian Gfall eine Unachtsamkeit aus nützte und das 1:0 erzielte. Gute 10 Minuten später konnten wir dann den Sack zum 2:0 zu machen - durch einen schön heraus gespielten Treffer mit Lukas Oberhauser. Die Walgauer hatten dann in der 94. Minute noch einen Elfmeter, doch der ging neben das Tor. So blieb auch Schlussmann Philipp Einfalt ohne Gegentor an diesem Spieltag. Das nächste Spiel bestreitet unsere Elf am Sonntagvormittag in und gegen den übermächtigen FC Krumbach, dem amtierenden neuen Meister in der 3. Landesklasse und somit Aufsteiger in die 2. Landesklasse zu unserem jetzigen 1b.

Video zum Heimspielwochenende

Samstag, 21.05.2022

in Vandans: 15:00 Uhr - SC Vandans : FC Lauterach 1b 

in Lauterach: 17:00 Uhr - FC Lauterach : Austria Lustenau Amateure

Sonntag, 22.05.2022

in Krumbach: 11:00 Uhr - FC Krumbach : FC Lauterach 1c

» Kommentar schreiben (Newsletteranmeldung erforderlich)