« Newsübersicht Autor: Martin Gfall | 29. Mai 2022, 19:33
EINS: Überragend, 1b: Stark, 1c: Verdient - 9 Punkte Wochenende!

Es läuft momentan für die drei Kampfmannschaften des intemann FC Lauterach. Nicht nur das unsere Erste - aktuell Punkt für Punkt einhamstert sondern auch unsere zweite und dritte Mannschaft zieht fast schon im Gleichschritt immer mit. So kann man zwei Runden vor Saisonende doch schon von einem tollen und erfolgreichem Frühjahr für unseren FC Lauterach sprechen. Unser Eins mit Trainer Peter Jakbuec und Hans-Peter Pircher empfingen aus dem Bregenzerwald die Mannschaft vom FC Egg. Die Wälder kamen nachdem doch etwas überraschendem und sehr gutem Unentschieden von zuletzt gegen SW Bregenz mit großen Hoffnungen ins Bruno Pezzey Stadion nach Lauterach um den Klassenerhalt in der VN-Eliteliga zu fixieren. Doch auch unsere Elf konnte mit einer großen Brust ins Spiel gehen nach den sehr guten Ergebnissen von zuletzt. Und Heute sollte aber nur eine Mannschaft spielen und Tore erzielen - und das war unser intemann FC Lauterach. Bereits nach 180 Sekunden hätte es schon zwei zu null stehen können, dürfen ja sogar müssen. Doch unser Team blieb cool und spielte weiter Munter drauf los. Nach 15 Minuten zeigte der gute Unparteiische auf den Punkt und bei seinem Comeback ließ sich Elvis Alibabic das nicht zweimal entgehen und scorte zum völlig verdienten 1:0. Der Ball rollte eigentlich mehr oder weniger nur auf das Tor der Gäste und deren Schlussmann konnte sich gleich mehrmals auszeichnen. Kurz vor dem Pausenpfiff war dann unsere Nummer 9 (Elvis Alibabic) wieder zur Stelle und fixierte seinen Doppelback. So ging es dann mit einem mehr als verdienten 2:0 in die Pausenkabine für unseren FC. Wer dachte nun werden sich die Wälder etwas gegen die Niederlage stemmen, der wurde heute auf Seiten der Gäste bitter enttäuscht. Es spielte nur unser FC und mit den Spielern Kevin Prantl, Maurice Mathis und Marko Djedovic fielen dann die Tore 3, 4 und 5 zum 5:0 Endstand. Während unsere Elf sich fast in einen wahren Spielrausch spielten, erwischten die Egger wohl einen raben schwarzen Tag. Mit dem Ergebnis waren Sie noch ziemlich gut bedient, denn es hätte gut und gerne nochmals so viele Tore fallen können. Eine ÜBERRAGENDE Leistung unseres Eins. Das nächste Spiel findet auf der Gastra in Rankweil statt. Diese sind aktuell Punktegleich mit uns und nur einen Platz vor uns, da sollte das nächste Ziel unseres FC klar sein, nämlich der nächste Sieg.

Eine STARKE Leistung zeigte auch unser 1b mit Trainer Gerhard Sulzbacher. Die Reise ging diesesmal in die Schokoladenstadt nach Bludenz. Dort spielte man gegen die Erste Kampfmannschaft von der Rätia. Doch unsere Elf war sehr gut eingestellt, motiviert und spielte einen mutigen Fussball. Der Ball rollte gut in unsere Reihen. Es dauerte bis zu 36. Minute als dann Capitän Pascal Forster zu einem Fallrückzieher ansetzte und das verdiente und sehenswerte 0:1 markierte. Dies war auch zugleich der Pausenstand. Nach der Pause ein ähnliches Spiel, wir waren die Spielbestimmende Mannschaft und hatten mehr vom Spiel. 10 Minuten vor Schluss dann das entscheidende 0:2 durch Jungster Markus Siller. Den Hausherren gelang zwar noch in der Nachspielzeit der Anschluss- bzw. Ehrentreffer, doch dieser kam definitive zu spät. So steht man aktuell auf dem starken 4. Tabellenplatz in der 2. Landesklasse. Das letzte Heimspiel in dieser Saison bestreitet unser 1b am Samstag gegen das 1b von der SGP Egg/Andelsbuch.

VERDIENTE drei Punkte hamsterte sich auch unsere dritte Kampfmannschaft mit Trainer Martin Gfall ein. Man spielte auf der Gastra in Rankweil gegen deren 1b. Wieder mit an Bord waren unsere Routiniers Stefan Winkler im Tor sowie Alexander Pazal und Bülent Coskun im Feld. Das machte sich heute auch bezahlt, denn die Hausherren hatten gute Einzelspieler in Ihren Reihen, doch das bessere Kollektive hatten wir an diesem Wochenende. Zur Pause stand es nach einem sehenswerten Treffer von Paul Kramer 0:1. Nach der Pause hatten wir drei, vier Chancen das Spiel zu entscheiden, doch so wie es nun mal im Fussball immer wieder kommt: Wer die Tore nicht schießt der bekommt Sie, gelang den Ranklern in der 88. Minute der Ausgleich zum 1:1. Doch der liebe Fussballgott war heute auf unserer Seite und belohnte unsere Leistung und so gelang uns in der 92. Minute durch Adrian Martinovic und in der 95. Minute durch Bülent Coskun mit einem Traumschuss von der Mitellinie aus - der 1:3 Auswärtssieg. Das letzte Heimspiel bestreitet unser 1c im Derby gegen das starke 1b von SW Bregenz welches noch um den Aufstieg spielt.

Samstag, 04.06.2022

in Lauterach = 15:30 Uhr - FC Lauterach 1b : SPG Egg/Andelsbuch 1b

in Lauterach = 17:30 Uhr - FC Lauterach 1c : SW Bregenz 1b 

in Rankweil = 17:00 Uhr - RW Rankweil : FC Lauterach  

» Kommentar schreiben (Newsletteranmeldung erforderlich)